Wichtige Information zum Tag der offenen Tür

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

schweren Herzens möchten wir unseren geplanten Tag der offenen Tür verschieben. Sobald sich die “Corona-Lage” etwas entspannt hat, werden wir diesen nachholen.

Ich hoffe auf euer und Ihr Verständnis. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Liepe

Schulleiterin

Maskenpflicht ab 15.11.2021

Sehr geehrte Eltern,

mit dem Schreiben des Ministeriums am 15.11.2021, um 11.27 Uhr ist nun die Maskenpflicht für alle Schüler und Schülerinnen der Schule wieder verbindlich.

Bitte denken Sie auch daran, dass ab sofort montags, mittwochs und freitags ein Testnachweis zu erbringen ist. Aufgrund der Witterung (Kälte, Nässe) werden Ihre Kinder ab Mittwoch, vor der ersten Unterrichtsstunde, im Klassenraum den Testzettel zeigen und ein Kollege/ eine Kollegin unterschreibt diesen.

Ich wünsche uns allen Optimismus und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Liepe

Schulleiterin

Erhöhung der Testpflicht

Sehr geehrte Eltern,

mit dem „Vierten Schreiben zur Organisation des Schuljahres 2021/2022“ werden die etablierten Schutzmaßnahmen für den Schulbereich verstärkt. Ab Montag, den 15. November 2021, wird für alle Schüler/innen unserer Schule bis auf Weiteres der Nachweis von zwei auf drei Tests in der Schulwoche erhöht.

Dementsprechend sind für Schüler/innen ab Montag, den 15. November 2021, der Zutritt zur Schule und die Teilnahme am Präsensunterricht nur zulässig, wenn sie an drei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) einen auf sie ausgestellten Testnachweis vorlegen.

Durch die Erhöhung der Testfrequenz soll noch besser als bisher gewährleistet werden, dass Infektionen frühzeitig erkannt und alle Schüler/innen die Schule gesund, weil regelmäßig getestet, besuchen.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ines Schellenberg

(kommissarisch stellvertretende Schulleiterin)

Ein buntes Einschulungsfest für unsere Erstklässler

Unsere Schulanfänger wurden stolz mit einem von Lehrern und Schülern liebevoll vorbereiteten Programm empfangen und begrüßt. Die Aufregung war groß, die Schultüten prall gefüllt und unser bunt geschmücktes Schulgelände strahlte im Sonnenschein.

Elterninformation zur Testpflicht ab dem 19.04.2021

   Kirchmöser, den 14.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, dem 19.04.2021 besteht für den Schulbesuch Ihres Kindes im Wechselmodell eine Präsenz- und eine Testpflicht. Das bedeutet, dass Ihr Kind eine Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorzulegen hat, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Sie müssten daher Ihr Kind 2x pro Woche vor dem Schulbesuch testen. Sollte Ihr Kind keine aktuelle Bescheinigung erbringen, kann es sich in der Schule mit Ihrem Einverständnis selbst testen. Ihr Kind benötigt dafür eine Einverständniserklärung zur Durchführung von SARS-CoV2-Selbsttests in der Schule. Dieser Test wird in der Turnhalle unter Aufsicht durchgeführt.

Schüler und Schülerinnen, die keine Negativbescheinigung vorlegen können und auch keine Einverständniserklärung zur Durchführung eines Selbsttests haben, dürfen wir den Zutritt zur Schule nicht gestatten und müssen abgeholt werden.

Diese Testpflicht besteht nicht nur für die Schüler und Schülerinnen, sondern für alle in Schule tätigen Personen. Auch Eltern, die ab Montag die Schule betreten wollen, müssen eine Negativbescheinigung über einen Test auf das Coronavirus vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Bei bestehenden Fragen können Sie sich gern an die Klassenlehrerinnen oder über das Sekretariat an mich wenden.

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Kraft und Zuversicht für die bevorstehenden Herausforderungen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Liepe

Schulleiterin

Information zur Schulorganisation nach den Osterferien

            Kirchmöser, den 26.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

mit dem Schreiben des MBJS vom 25. März wird nach heutigem Stand (26.03.2021, 07.00Uhr) das Wechselmodell ab dem 12. April fortgeführt.

Wir beginnen am Montag, dem 12.04.2021 den Unterricht mit der Gruppe 1.

Es ist weiterhin so, dass die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Präsenzunterricht entscheiden.

Die Schule benötigt von den Erziehungsberechtigten, die ihre Kinder vom Präsenzunterricht abmelden, eine schriftliche Information. Diese sollte einige Tage im Voraus vorliegen.

Schüler und Schülerinnen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden von den Lehrkräften mit Aufgaben versorgt.

Ein Verzicht auf die Teilnahme am Präsenzunterricht umfasst auch einen Verzicht auf die Teilnahme an Angeboten der Kindertagesbetreuung (Horte) für die Schüler/ innen.

Sollte es im Laufe der Ferien zu weiteren Informationen bzw. zu Änderungen bezüglich der Organisation nach Ostern kommen, werde ich Sie über die Schulapp und die Homepage informieren.

Ich wünsche allen Familien schöne und sonnige Ostern und den Schülern/ Schülerinnen erholsame Ferien mit viel Zeit zum Spielen und Toben.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Liepe

Schulleiterin

Pflicht zum Präsenzunterricht bis zu den Osterferien ausgesetzt

Sehr geehrte Eltern,

das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat am Wochenende die Pflicht zum Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen mit Ausnahme der Abschlussklassen ausgesetzt. Damit können bis zu den Osterferien die Eltern und Erziehungsberechtigten entscheiden, ob die Kinder vor Ort am Unterricht teilnehmen. Das von den Schulen jeweils gewählte Modell des Wechselunterrichts bleibt bis zu den Osterferien weiter bestehen.

Die Schulen wurden über die Änderung der Schulorganisation kurzfristig informiert. Wenn Eltern sich entscheiden, die Kinder nicht zur Schule zu schicken, werden sie gebeten, die Schulen entsprechend zu informieren. Abwesenheiten der Schülerinnen und Schüler aus diesem Grund werden nicht als unentschuldigte Fehlzeiten gewertet.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Liepe

Schulleiterin